15. März 2018 -10:30 Uhr

Ich sitze im Zug, auf dem Weg zur Arbeit und nutze die 20 Minuten für einen kleinen Rückblick auf die letzten Tage.

Nachdem ich diese Webseite in eine geschlossene Benutzergruppe geändert habe sind nun bereits wieder 15 Leser angemeldet.

Das sind tatsächlich mehr als ich erwartet hatte. Und das freut mich umso mehr da ich nun vielleicht auch mal mit dem ein oder anderen Nutzer in engeren Austauch treten kann.

Bei einigen von euch habe ich nochmal nach dem Alter gefragt und auch eine Rückmeldung bekommen. Und diese kleinen E-Mail die ich als Antworten bekommen habe bestätigen mir, das ich hier auf dem richtigen Weg bin.

Nach dem Interview, das ich seinerzeit der Huffington Post gegeben habe,sind meine Besucherzahlen ja förmlich explodiert, was aber auch den Nebeneffekt hatte, dass ich keinem der Leser vertrauen konnte. Ihr alle wisst wohl wie leicht man im Internet eine fremde Identität annehmen kann.

Gut vor Fakes bin ich auch jetzt nicht sicher aber mein Gefühl dabei ist ganz gut.

Und ich freue mich tatsächlich das mein Leben bei euch auf so viel Interesse stößt.

Statt der Masse von Lesern ist es für mich besser eine Leserschaft zu haben die auch wirklich Interesse zeigt.

Wenn Interesse besteht kann ich es einrichten, das vielleicht der ein oder andere etwas aus seinem Leben niedrschreibt und das dann noch mehr breite auf dem Blog ermöglicht wird.

Vieleicht erinnern sich noch ein paar von euch das ich mal eine Gastschreiberin hier hatte. Ich fand das sehr interessant auch wenn es nach kurzer Zeit eingeschlafen ist. Aber vielleicht kann man das ja wieder aufleben lassen.

Nun den. Ich lasse mich überraschen was noch so alles auf mich zu kommt.

Nun ist mein Zug gleich in Frankfurt und ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.