5. Dezember 2017 – 8:00 Uhr

Ups, da ist dieser Blog, dieses Tagebuch ja schlagartig bekannt geworden und ich habe plötzlich mehr als 500 Besucher hier.
Im letzten Bericht habe ich ja geschrieben, das die Huffington Post um ein Interview angefragt hat und ich mir nicht sicher war ob ich das so geben sollte.
Nachdem ich mich mit der wirklich netten Dame mehrfach per Mail unterhalten habe und ihr dabei erklärte das die in den Medien verbreiteten Klischees wenig mit dem waren Leben zu tun haben wurde dann das Thema etwas abgeändert und es kam am Donnerstag doch zu einem Anruf durch die Reporterin.
Es war ein nettes Gespräch, das sich fast eine ganze Stunde hinzog und in dem ich der Dame fast meine ganze Lebensgeschichte in der BDSM-Szene offen gelegt habe.
Kurz danach bekam ich dann den Entwurf zugemailt und gab diesen, nach ein paar winzigen Änderungen, frei.

Seit gestern Vormittag ist der Artikel auch auf der Seite der Huffington Post zu finden.

Und seit dem Zeitpunkt (nicht einmal 24 Stunden) hatte ich etwa 1.000 Besucher auf diesem Blog. Ich bin mal gespannt wie viele davon, nachdem sie ihre erste Sensationsgier gestillt haben, wiederkommen. Vielleicht schaffe ich es ja so auch mal mit anderen ins Gespräch zu kommne, da meine Kommentarfunktion und auch die anderen Wege, wie das Kontaktformular, frei sind, und ich gerne auf die ein oder andere Frage antworte. Da auch einige auf die Seite von unserem Stammisch geklickt haben werden wir vielleicht auch mal Besucher dort haben, die auf diesem Weg einen Zugang zu unserer Welt finden. Aber da lasse ich mich einfach mal überraschen was noch passiert.

Was mich gestern ein wenig gestört hat, ist die Tatsache, das der Link zu diesem Bericht auch auf Facebook geteilt wird und ich das vorher nicht bedacht habe. Aber nun ist das halt so und da ich mich mit meiner Leidenschaft nicht wirklich verstecke macht es mir, und meiner Mistress, nicht wirklich was aus.

Schauen wir also einfach mal, was sich daraus noch alles ergibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.