Tagebucheintrag 1

Diese Woche war sehr anstrengend mit Arbeit und Haushalt und zwei pubertierenden Kindern. Als Ausgleich habe ich meinen Herrn um eine Session gebeten die er mir am Mittwoch Abend erfüllt hat. Nachdem unsere Kinder im Bett waren habe ich geduscht und mich auf unser Bett hingekniet und habe auf meinen Herrn gewartet. Da ich mir einige Verfehlungen in letzter Zeit geleistet hatte, wusste ich das ich nicht so einfach davon kommen konnte, aber was er genau mit mir vor hatte wusste ich nicht, und das war gut so. Ich musste mich hin stellen und er hat mir meine Handgelenke zusammen  ans Bett gebunden. Mein Herr holte die lange Peitsche hervor, die er schon lange nicht mehr benutzt hatte, nach einigen Schlägen war mein Hintern und auch der Rücken rot und ich durfte mich wieder aufs Bett knien und meinen Hintern präsentieren. Mein Hintern bekam viele Streifen Klebeband ab und meine Schamlippen noch zwei Klammern mit Gewichten. Es war einfach der Hammer und ich hoffe wir machen das bald wieder. Nach der „Behandlung“ durfte ich auch meinen Orgasmus haben und auch mein Herr bekam sein Vergnügen. ICH LIEBE KLEBEBAND.

Am Samstag kamen noch Freunde zu uns und ich bekam meine Einweisung ins „wie schreibe ich Online“ VIELEN DANK . Es war ein schöner Nachmittag.

 

Ein Gedanke zu „Tagebucheintrag 1

  1. Danke für deinen ersten Eintrag, Favea.

    Und das Anlernen mach ich doch gerne, wenn solche Tagebucheinträge von dir dabei rauskommen 🙂

    LG und weiter so
    Sklave Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.