28. Juli 2017 – 16:00 Uhr

Heute hat mir meine Göttin vom Einkaufen eine Schürze mitgebracht, die ich auch bei meiner Hausarbeit tragen darf.

Da aber noch die Kinder zu Besuch sind habe ich noch einen Stringtanga an um vor den Kids nicht völlig unbekleidet rumzulaufen. Aber ich fühle mich nun nach langer Zeit mal wieder als Sklave und Hausdiener meiner Mistress.

Ich danke meiner Eheherrin dafür, daß ich mal wieder das sein kann was ich in Ihrer Gegenwart durch so gerne bin.

Ihr Eigentum, ihr Sklave und ihr Diener.

Ich bin mal gespannt,  wann ich das erste mal nur die Schürze ohne Unterwäsche tragen darf. Und ich freue mich schon darauf.

2 Gedanken zu „28. Juli 2017 – 16:00 Uhr

  1. Mein lieber Sklave leider liegt es nicht nur daran das wir zu wenig Zeit haben, dass die Kinder da sind leider bist du im Moment auch sehr sehr viel arbeiten. Aber es wird auch wieder spielezeiten geben

    1. Geliebte Mistress,

      Es wird auch wieder eine Zeit kommen, wo ich nur für dich da bin. Ohne Arbeitsstreß und ohne Besuch.
      Nur wir beide und ich zu deinen Füßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.